Alle Antworten durchsuchen

Du bist hier:

Gutscheine verkaufen und einlösen

Gutscheine sind ein tolles Instrument, um Kunden zu binden, zu belohnen und zusätzliche Umsätze zu machen. Wir haben ein genial einfaches System integriert, welches den Umgang mit Gutscheinen sehr einfach macht.

Folgende Dinge gibt es zu beachten:
– Es gibt zwei Arten von Gutscheinen: Rabatt-Gutscheine und Verkaufsgutscheine
– Verkaufsgutscheine werden zwischen Einzweck- und Mehrzweckgutscheinen unterschieden. Der Steuersatz für Gutscheine kann unter Einstellungen > Kasse festgelegt werden. Dies sollte immer in Absprache mit dem Steuerberater/in erfolgen. Weitere Infos zu den gesetzlichen Vorschriften gibt es in unserem Blogartikel.- Gutscheine können in jederbeliebigen Höhe erzeugt, per SMS oder E-Mail an Kunden geschickt oder auch auf einen (Bon-)drucker ausgedruckt werden
– Die Gutscheine haben zwar ein „kommunikatives Ablaufdatum“–verfallen aber nicht wirklich, da es sich bei einem Verkaufsgutschein um einen Währungstausch handelt.
– Generell gilt: jeder Gutschein kann so oft eingelöst werden, bis der komplette Betrag des Gutscheins aufgebraucht ist
– Sollte ein Restbetrag nach dem Kassiervorgang übrig sein, zeigt das System den Gutschein nochmal an, der dann auch gerne nochmal ausgedruckt werden kann.
– studiolution speichert, welcher Mitarbeiter und Kunde den Gutschein eingelöst, verkauft oder gekauft hat (im Menü „Gutscheine“).

Gutschein verkaufen:
Es gibt grundsätzlich zwei Wege, wie ein Gutschein über studiolution verkauft werden kann:
a) Während des Kassierens eines Termins
b) Ohne Termin – über den Punkt „Kassieren“

In beiden Fällen erfolgt der Verkauf über den Kassendialog über den Button „Gutschein kaufen“ auf der linken Seite. Als Standard wird ein Betrag von 10€ in der Mitte angezeigt. Diesen Betrag kann über die Plus- und Minustaste oder per Direkteingabe verändert werden. Über den grünen Button gelangt der Gutschein in den Beleg. Jetzt kann der Kassiervorgang ganz regulär abgeschlossen werden. Der Unterschied ist jetzt allerdings, dass nach dem Kassieren automatisch der Gutschein angezeigt wird und dieser versendet oder ausgedruckt werden kann. Nach dem Kassieren öffnet sich dieser Dialog völlig automatisch. Dabei wird ein Gutschein mit einem eindeutigen Code generiert. Dieser wird als Code und auch in Form eines Barcodes dargestellt.

Stornierungen von Buchungen mit Gutscheinen:
– Wird eine Buchung storniert, in der auch ein Gutscheinkauf enthalten war, wird auch der Gutschein storniert. Dann muss dem Kunden wieder ein neur Gutschein ausgestellt werden.
– Wird eine Buchung storniert, in der ein Gutschein eingelöst wurde, wird dieser wieder freigegeben und es wird bei der Stornierung die Nummer des Gutscheins angezeigt, so dass dieser wieder gefunden werden kann.

Gutschein einlösen:
Im Kassendialog gibt es im Beleg unten einen Hinweis „Gutschein einlösen“. Dieser öffnet ein kleines Fenster, in welchem der Gutscheincode entweder manuell eingegeben werden kann oder per Barcode Scanner eingescannt wird. Sobald ein Klick auf „Aktivieren“ erfolgt, wird der Gutschein automatisch im Beleg abgezogen und kann kassiert werden. Falls eine Gutscheinnummer eingeben wird, die bereits verwendet wurde, abgelaufen oder gar nicht im System hinterlegt ist, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.

Menü