Alle Antworten durchsuchen

Du bist hier:

(Neu-)Kunden-Statistik

Ein wiederkehrender Kunde ist das schönste Kompliment für euer Geschäft. Falls ihr es nicht schafft eure Neukunden in Bestandkunden umzuwandeln, kann das fatal sein. Denn dann seid ihr, wie ein Durchlauferhitzer und müsst ständig dafür sorgen, dass neue Kunde kommen – das ist mühsam, teuer und sehr zeitaufwendig. Unsere Neukunden-Statistik soll euch helfen folgende Fragen für euer Geschäft zu beantworten:

  • Wie hoch ist die Wiederkehrer-Quote im Geschäft?
  • Welcher Mitarbeiter wandelt die meisten Neukunden in Bestandskunden um?
  • Wie viele Neukunden werden pro Monat generiert?
  • Steigt oder fällt die Anzahl der Bestandskunden?
  • Wie sieht das Ganze im Zeitverlauf aus?

Schaut euch unser Erklärvideo dazu an:

Dauer: 5 Minuten

 

Geht in “Statistiken” > “Kunden” und wählt den Zeitraum für eure Betrachtung aus. Ihr habt nun die Wahl, ob ihr alle oder einzelne Mitarbeiter betrachten möchtet. Ihr erhaltet anschließend ein Diagramm, indem Neukunden, Wiederkehrer, Bestandskunden und Laufkunden abgebildet sind sowie die Wiederkehrerquote. Diese ist die entscheidende für die Betrachtung dieser Statistik.

Eure Kunden setzen sich aus euren Bestandkunden, euren Neukunden und den Laufkunden zusammen. Fahrt mit der Maus über die Kurven, um euch die genauen Werte anzeigen zu lassen. Unter dem Diagramm findet ihr eine Tabelle mit allen Daten. Wie alle anderen Statistiken lässt sich auch diese exportieren und drucken.

Die Wiederkehrerquote

Diese Quote wird in unserer Auswertung pro Monat angegeben. Die Wiederkehrerquote gibt an, wie viele der Neukunden pro Monat bis heute wiedergekommen sind und damit zu Bestandskunden umgewandelt wurden.

Beispiel:

Im Januar 2020 gab es 9 Neukunden, davon ist bis heute 1 wiedergekehrt, d.h. die Wiederkehrerquote liegt für den Januar 2020 bei 11,1 %. In der Berechnung wäre das also: 1/9 x 100 = 11,1 %.

Im Schnitt sollte die Wiederkehrerquote bei 30 – 40 % liegen, wenn man alleine arbeitet bei ca. 50 %.

Menü