Planung September 21 bis Februar 22 – Das haben wir für euch geplant?

Es wird Zeit für ein Update zum Thema Planung. Woran arbeiten wir und auf welche Neuerungen könnt ihr euch freuen? Wie viele von euch mitbekommen haben, haben wir trotz der TSE (für Deutschland) immer wieder Verbesserungen an studiolution gemacht. Insgesamt waren es dieses Jahr bereits 18 sichtbare Updates.

Dazu gehören Themen wie 2-Faktor-Authentifizierung, studiolution Pay, Mitarbeiter Cockpit, Kundensuche im Terminbuch oder auch Dinge wie die automatische Mehrwertsteuersatzanpassung am 1. Januar 2021 wieder auf 19 %. Außerdem haben wir mit bereits über 30 Webinaren Hilfestellung zu den verschiedensten Themen gegeben – von Excel bis zur Online Terminbuchung. Zusätzlich sind Dinge wie der Dienstleistungsrechner entstanden, die euch den Zusammenhang von Statistiken und Preiskalkulation näherbringen. Nicht zu vergessen wären auch unsere zahlreichen Blogbeiträge mit Hygieneregeln, Tipps und Tricks während und nach dem Lockdown uvm.

Heute geht es darum in die Zukunft zu schauen und die weiteren Themen für euch transparent zu machen. Außerdem möchten wir nochmal erklären, wie wir überhaupt neue Themen in studiolution einbringen. Also – los geht’s:

1. Herkunft von Ideen und neuen Strategien

Grundsätzlich gibt es für uns drei Quellen:

I) Der Staat: Dinge wie DSGVO oder die Kassensicherungsverordnung sind leider ein Muss. D.h. egal was wir vorhaben – diese Dinge kommen immer zuerst. Um euch ein Gefühl dafür zu geben: In den letzten 4 Jahren mussten wir im Durchschnitt jeweils ein halbes Jahr nur für diese Themen arbeiten.

II) Eure Ideen und Wünsche: Diese erhalten wir entweder direkt in Telefonaten oder E-Mails – am liebsten jedoch auf unserem Ideenportal.

III) Unsere eigenen Ideen: Natürlich haben wir auch die ein oder andere Idee bzw. Strategie.

Ihr könnt am besten dazu beitragen, indem ihr eure Ideen in das Ideenportal eintragt oder für bestehende Ideen abstimmt. Denn es ist tatsächlich so, dass wir uns intern alle zwei Wochen zusammensetzen und alle eure Ideen besprechen und erste Umsetzungsmöglichkeiten durchgehen. Manchmal kommen dabei Dinge raus, die schneller umsetzbar sind und wir womöglich auch mal vorziehen können. Das war z.B. der Fall beim Mitarbeiter Cockpit oder bei der Kundensuche im Terminbuch. Diese beiden sind direkt aus dem zweiwöchentlichen Termin entstanden.

Leider gibt es auch andere Dinge wie z.B. Bon parken, die wenn es die TSE nicht gäbe, schon lange da wären. Denn einen Bon zu parken ist seit der TSE technisch viel aufwendiger geworden. Das Parken stellt eine Art Bestellung dar, die in der TSE komplett anders gehandhabt werden muss. Klar ist bei diesem Feature, dass wir es machen – aber es ist durch den erhöhten Aufwand etwas nach hinten gerutscht.

2. Grobe Priorisierung von Themen

Vorfahrt Themen

Die in der Priorisierung am einfachsten – aber manchmal auch ärgerlichsten Themen, sind diejenigen, die vom Staat kommen. Da gibt es ein Datum und bis dahin muss alles fertig sein. Beispielsweise die Mehrwertsteuersenkung und -erhöhung, die wir für euch automatisiert umgesetzt hatten. Andere Themen wie die Kassensicherungsverordnung begleiten uns seit Jahren. Und man darf nicht vergessen, dass zahlreiche Kassenhersteller deswegen aufgegeben haben, weil sie das vom Aufwand her nicht mehr geschafft haben.

Strategische Themen

Dazu gehört beispielsweise studiolution Pay. So wie ihr es jetzt kennt, bildet das die Basis für viele zukünftige Erweiterungen. Wir glauben daran, dass unbare Zahlungen immer einfach, standortunabhängig und integriert laufen müssen. Dieses Thema ist schon so alt wie studiolution und war von Anfang an eine Kernstrategie von uns. Langsam werden erste Dinge davon auch für euch sichtbar. Ein weiterer Schritt kommt schon in den nächsten Wochen mit EC-Terminals, die voll in studiolution integriert sind.

Natürlich gibt es noch ein paar andere strategische Themen – die verraten wir aber noch nicht immer im Detail 😉

Normale Themen

Grob gesagt gibt es dazu eine einfache Formel: Nutzen für Kunden x Zeitaufwand x Anzahl betroffene studiolution Kunden. D.h. Themen, die vielen von euch schnell viel Nutzen bringen, sind für uns wichtiger, als Themen die lange brauchen, wenig Nutzen haben und auch nur wenige von euch betreffen. Ein gutes Beispiel ist die Kundensuche im Terminbuch. Dieses Thema betrifft nahezu alle studiolution Kunden, ist relativ schnell umsetzbar und hat einen guten Nutzen für euch.

Schwieriger sind Themen, die zwar viel nutzen, aber lange dauern und auch nur einen Teil der studiolution Kunden betreffen. Diese muss man sauber planen und unterbringen. Ein Beispiel wären die Vor- und Nachbereitungszeiten bei Terminen. Diese sind sehr wichtig, aber nur für einen Teil von euch. Dazu kommt, dass diese technisch sehr aufwendig sind, da wir sie überall auf der Plattform beachten müssen – z.B. bei der Online Terminbuchung, bei Berechnungen von Arbeitszeiten, etc. Deshalb planen wir solche Themen dort ein, wo wir ohnehin das vielleicht übergeordnete Thema angehen. Deshalb gehen wir dieses Thema zusammen mit der Neufassung des Terminbuchs an mit dessen Entwicklung wir bereits in den nächsten 2 Wochen starten 😉.

3. Die großen Themen von September 2021 bis Februar 2022

a) Update zur vollzertifizierten TSE: September 2021

Wir werden im September alle unsere Uschi & Klaus-Nutzer in Deutschland auf die vollzertifizierte TSE updaten (einige sind bereits geupdatet).

b) studioluton Pay mit EC-Terminal: Oktober 2021

Wir werden ein EC-Terminal rausbringen, welches nahtlos mit studiolution funktioniert – als Ergänzung zu der bisherigen Lösung. Damit sind dann auch Zahlungen per EC-Karte möglich, ganz ohne manuelles Eintippen des Betrags.

c) studiolution in anderen Sprachen: Anfang November 2021

Wir werden eine weitere Sprache für studiobookr und studiolution dazunehmen.

c) Terminbuch neu: Erste sichtbare Ergebnisse ca. November/ Dezember 2021

Das Terminbuch wird komplett neu gemacht. Dazu gehören u.a. folgende Dinge: Tablet- und Handyoptimierung, Splitterminfunktion vereinfacht, Rüstzeiten (Vor – und Nachbearbeitungszeiten), einfachere Terminierung, Termine einfach zu einem Splittermin zusammenfassen um u.a. Familien (auf einen Kunden) einfacher abzukassieren.

d) Kundenkartei neu: Erste sichtbare Ergebnisse ca. Januar 2022

Die Kundenkartei wird komplett neu gemacht: Folgende Features sind u.a. in Planung: Tablet- und Handyoptimierung, Dokumentenupload, mehr Felder und Statistiken zu Kunden, mehrere Bilder.

e) Design-Update: Erste sichtbare Ergebnisse ca. Februar 2022

studiolution soll ein kleines “Facelift” erhalten. Ihr dürft euch auf ein Design-Update freuen.

Weitere große Themen, die wir starten möchten, sobald die o.g. abgeschlossen sind:

f) Bon parken

Vorbereiten eines Kassiervorgangs ohne diesen abzuschließen.

g) Online Gutscheine verkaufen (direkt per integrierter Online Bezahlung)

Das geht derzeit über PayPal – ist aber noch nicht integriert in studiolution.

h) Anzahlungen für Online Buchungen

Terminbuchungen sollen mit Anzahlung möglich sein.

 

Die o.g. Zeiten sind natürlich erst mal grob und können sich verändern. Außerdem haben wir einige kleinere Features hier auch nicht genannt. Denn es gibt auch immer Themen, die wir zwischendurch mal machen. Es soll euch aber schon mal ein Gefühl dafür geben, was alles so ansteht.

 


In eigener Sache: Wir arbeiten an vielen weiteren Themen und man darf nicht vergessen, dass wir das mit einem sehr großen Team seit Jahren und jeden Tag tun. Einige Themen seht ihr auch nicht… z.B. läuft studiolution nahezu ausfallfrei seit Jahren mit mehrfachen, automatischen Backups pro Tag. Der Aufwand dafür ist enorm. Leider sieht man erst, was man davon hat, wenn man es mal anders erlebt hat. Auch das Thema Mehrwertsteuersenkung oder TSE Inbetriebnahme… der Grund warum, ihr oft nichts oder nur einen Klick machen müsst ist, weil wir wochenlang darauf hinarbeiten. Oft erreichen uns Fragen, ob wir nicht mal hier ein Button einbauen können oder „es muss doch mal schnell möglich sein, dass…“. Ihr könnt euch immer sicher sein, dass wir alles tun, um eure Wünsche zu erfüllen und wir sind wirklich stolz darauf, dass wir das auch so oft hinbekommen – manchmal auch ohne dass ihr es merkt 😉

Vorheriger Beitrag
NEU: Kundensuche im Terminbuch
Nächster Beitrag
TSE – Statusupdate: Es ist geschafft!
Menü