3 Minis für Zwischendurch: 3 kleine neue Funktionen für euch

Wir haben für euch 3 kleine Mini-Updates für Zwischendurch. Neu sind:

  1. Bon: Firmennamen von Kund:innen jetzt auf dem Bon drucken
  2. E-Mail Bestätigung bei Onlinebuchungen: Leistungen, Mitarbeiter:innen & Buchungshinweis werden mitgeschickt
  3. Business Analyzer: Neue Kennzahl „Anzahl Buchungen“

1. Bon: Firmennamen von Kund:innen jetzt auf dem Bon drucken

Ab sofort wird auf dem Kassenbon für Kund:innen auch die Firma aus der Kundenkartei mit ausgedruckt. Das heißt, wenn eure Kund:innen einen Bon mit dem Firmennamen wollen, müsst ihr in der Kundenkartei unter „Geschäftskontakt“ die Firma hinzufügen. Falls ihr auch eine Adresse auf der Rechnung braucht, könnt ihr diese auch noch in der Kundenkartei hinzufügen:

Bei dem Druck des Bons wird die Firma übernommen. So könnte euer Beleg beispielhaft ausschauen:

Gut zu wissen: Natürlich werden die Kundendaten (inklusive Firmenname) nur gedruckt, wenn ihr unter „Einstellungen“ > „Drucker“ den Haken bei „Name des Kunden und falls vorhanden, Adresse aufdrucken“ setzt. Die meisten haben aufgrund von der DSGVO den anonymen Bon im Einsatz, ganz ohne Kundendaten. Mehr Infos dazu findet ihr übrigens hier. Da es sich beim Druck mit Firmenname wohl eher um einen Einzelfall handelt, empfehlen wir euch das Häkchen nur bei Bedarf zu setzen – und dann wieder raus zu nehmen.😉

2. E-Mail Bestätigung bei Onlinebuchungen: Leistungen, Mitarbeiter:innen & Buchungshinweis werden mitgeschickt

Ab sofort enthält die Buchungsbestätigung für die Online Terminbuchung auf studiobookr neben Termin auch:

  • Leistungen
  • Mitarbeiter:innen
  • Buchungshinweis
  • Notiz

Eure Kund:innen bekommen alle relevanten Daten mit der Bestätigungsemail übermittelt:

PS: Das ist auch eine super Gelegenheit, um noch mal alle wichtigen Infos in euren Buchungshinweis zu packen. Hier findet ihr mehr Infos dazu.

3. Business Analyzer: Neue Kennzahl „Anzahl Buchungen“

Ab sofort könnt ihr über „Statistiken“ > „Business Analyzer“ nicht nur die Anzahl der Termine, sondern auch die Anzahl an Buchungen auswerten. Hierfür steht euch die neue Kennzahl „Anzahl Buchungen“ zur Verfügung. Das ist praktisch für alle, die ohne Termine arbeiten und Auswertungen über unser Statistik-Tool machen wollen, welche auf dieser Kennzahl basieren.

Kleiner Exkurs: Was ist der Unterschied zwischen den Kennzahlen “Anzahl Termine”, “Verkaufte Menge” und “Anzahl Buchungen”?

Ein kleines Beispiel, um den Unterschied zu verdeutlichen: Maria kassiert für ihre Kundin Frau Müller 1 Kurzhaarschnitt und 1 Dauerwelle ab aus dem Terminbuch heraus.

Laut dem Business Analyzer hätte sie damit: Anzahl Termine: 1, Anzahl Buchungen: 1 (Buchung = Kassiervorgang); Verkaufte Menge: 2 (entspricht Menge 1 Kurzhaarschnitt plus Menge 1 Dauerwelle).

Die Kundin Frau Müller kommt noch mal in das Geschäft zurück und möchte dann noch 2 Conditioner mitnehmen, welches Maria nur über die Kasse abkassiert. Laut Business Analyzer hätte sie damit Anzahl Termine: keine, Anzahl Buchungen: 1, Verkaufte Menge: 2.

PS: Wer mehr über den Business Analyzer wissen möchte, bekommt hier mehr Infos.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen

Vorheriger Beitrag
Neue Auswahl fürs Geschlecht
Nächster Beitrag
Neues Terminbuch – Halloween Gewinnspiel
Menü