Update: Mehr Sicherheit beim Login

Spätestens seit der Datenpanne bei Facebook, bei der unzählige private Telefonnummern im Internet landeten, ist das Thema Sicherheit im Internet noch mehr in den Fokus gerückt. Wir möchten euch mehr Sicherheit beim Login in studiolution bieten und werden uns in den nächsten Wochen noch etwas mehr dem Thema Sicherheit zuwenden. Bei unserem ersten Teil dreht sich erst mal alles um die Nachvollziehbarkeit beim Login:

  • Neuer Menüpunkt „Sicherheit“, mit dem man die Logins der letzten 60 Tage im Blick hat.
  • Sperrung des Logins für 15 min nach 5 fehlgeschlagenen Login-Versuchen.
  • Automatische E-Mail-Benachrichtigung bei Sperrung des Logins.
  • Möglichkeit alle Zugänge über einen Klick aus dem eigenen studiolution-Account abzumelden.

Neue Sicherheits-Features

Uns liegt der Schutz eures Accounts am Herzen. Daher soll die Neuerung für mehr Sicherheit beim Login sorgen. Bei 5 gescheiterten Login-Versuchen über die gleiche IP wird der Zugang für 15 min gesperrt. Außerdem erhaltet ihr auch eine automatische E-Mail. Sollte sich also jemand anderer Zugang verschaffen, werdet ihr informiert.

Ihr seht unter “Einstellungen” > “Ihr Geschäft” > “Sicherheit” die Login-Versuche der letzten 60 Tage. Hier wird auch aufgeführt, ob der Login erfolgreich war. Sollte das nicht der Fall sein, könnt ihr bei einem gescheiterten Login über das Fragezeichen den Grund dafür einsehen. Wir halten außerdem neben dem Datum, auch die letzten 6 Nummern der IP fest mit dem Hinweis, ob es sich um die aktuelle Verbindung handelt.

Bei den Infos zu den Geräten werden immer nur die Daten gespeichert, die vom Gerät/Browser übergeben werden. Hier können wir keine vollständige Gewähr für die Korrektheit der Daten übernehmen.

Eine weitere tolle Neuerung ist der Button “Alle Logins abmelden”. Hier könnt ihr im Zweifel alle Zugänge abmelden und anschließend danach am besten direkt das Passwort ändern.

Übrigens eure Passwörter könnt ihr in studiolution unter “Einstellungen” > “Ihr Geschäft” > “Stammdaten” ändern.

Lasst uns über das Thema Passwörter reden

Wir wissen Passwörter sind nervig, aber sie sind unglaublich wichtig, um die Sicherheit eurer Accounts zu gewährleisten. Dabei geht es nicht allein, um studiolution, sondern auch andere Accounts, die Opfer von Identitätsbetrug werden könnten. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Bankdaten gespeichert werden, denn auf die haben es Betrüger besonders abgesehen. PS: Das ist in studiolution übrigens nicht der Fall.

Wir haben für euch eine kleine Checkliste vorbereitet, die euch bei der Erstellung eines sicheren Passworts behilflich sein kann:

PS: Speichert die Checkliste als Bild für euer Handy, um sie immer griffbreit zu haben 😉

Ein paar praktische Helfer bei Passwörter sind sogenannte Passwort Manager. Es gibt in Browser integrierte, wie es beispielsweise bei Firefox der Fall ist. Ihr könnt einstellen, dass ihr nur mit einem Master Passwort alle Passwörter einsehen könnt. Apple Nutzer können die Passwörter auch im iCloud Schlüsselbund speichern. Es gibt auch externe Tools, die ihr nutzen könnt, wie beispielsweise Dashlane oder 1Password. Bei Passwörtern gilt die Devise, je länger desto besser.

Falls ihr prüfen möchtet, ob eure E-Mail Adresse jemals von einem Datenleck betroffen war, könnt ihr beispielsweise den Firefox Monitor verwenden. Falls ihr noch mehr zu dem Thema wissen möchtet, gibt es hier unseren Artikel “Cyber Security – Wie sicher sind meine Daten eigentlich?“.

Vorheriger Beitrag
“101 Beautyful Stories” als Buchtipp in Kosmetik & Pflege
Nächster Beitrag
studiolution in der Spa & Beauty Ausgabe 2021
Menü