Update bei der Trinkgeld-Funktion

Wir haben ein kleines Update für euch für die Trinkgelder in der Kasse. Ab sofort habt ihr in den Kasseneinstellungen die Wahl, ob das System automatisch die Bargeldentnahme des Trinkgelds buchen soll oder nicht. Für viele ist das super, weil man damit im Anschluss an den Kassiervorgang in die Kassenlade greifen kann und sich das Trinkgeld “ins Schweinchen” werfen kann.

Manche wollen aber das Trinkgeld nicht gleich aus der Kasse nehmen. Das hat meist einen der beiden folgenden Gründe:

  • Ihr seid z.B. “Einzelkämpfer”, die nicht gleich das Trinkgeld bar aus der Kasse nehmen, sondern dies zusammen mit der Privatentnahme tun.
  • Ihr versucht euer Geschäft ohne Bargeld (=unbar) zu führen und habt gar keine Kassenlade mehr.

Neue Einstellung fürs Trinkgeld

Unter „Einstellungen“ > „Kasse“ könnt ihr den Haken bei „Beim Kassieren von Trinkgeldern mit unbaren Zahlungsarten sofort eine Barentnahme buchen“ entfernen. Dadurch bucht das System bei Trinkgeldern nicht mehr automatisch eine Barentnahme.

Wie bekommen meine Mitarbeiter ihr Trinkgeld?

Natürlich müsst ihr euch keine Sorgen machen, denn die Trinkgelder werden weiterhin sauber den Mitarbeitern zugewiesen. Unter „Finanzen“ > „Finanzberichte“ könnt ihr bei dem Bericht „Alle Umsätze pro Mitarbeiter/in“ für einen beliebigen Zeitraum auswerten, wie viel jeder Mitarbeiter gemacht hat. So könnt ihr es, je nach Belieben einmal pro Monat oder alle zwei Wochen die entsprechende Summe an die Mitarbeiter überweisen. Wichtig ist nur, dass ihr das dann auch machen müsst.

 

Solltet ihr umstellen wollen, müsst ihr euren Mitarbeitern aber mitteilen, dass diese dann nicht mehr in die Kasse greifen können fürs Trinkgeld, sondern dass diese warten müssen, bis ihr das z.B. überweist.

Tipp: Solltet ihr euch für den Punkt “Bargeldloses Geschäft” interessieren… Dazu machen wir nochmal ein Webinar und schicken die Einladung nächste Woche raus.

 

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen

Vorheriger Beitrag
2 neue Kennzahlen im Business Analyzer
Nächster Beitrag
7 Gründe für ein bargeldloses Geschäft
Menü