Hygienemaßnahmen für Friseure ab 4. Mai 2020 (DE)

Am 4. Mai ist es endlich so weit, die Friseure in Deutschland dürfen wieder öffnen. Seit der Bekanntgabe der „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Friseurhandwerk“ der BGW am 22. April herrscht Klarheit darüber, unter welchen Auflagen es für die Friseure weitergeht. Alle Auflagen sind für Friseure verbindlich! Wir möchten euch auch an dieser Stelle bei der Wiedereröffnung unterstützen. Daher gibt es von uns eine Infografik für euch und eure Kunden, die ihr einfach nutzen könnt.

Die betrieblichen Maßnahmen für den Infektionsschutz

Der BGW beschreibt in seinem Schreiben insgesamt 17 Maßnahmen für den Infektionsschutz. Wichtig: Länderspezifische Vorgaben und weitere ergänzende Empfehlungen des RKIs sind umzusetzen. Diese können strenger ausfallen.

Wir fassen für euch die wichtigsten Punkte des BGW zusammen:

1. Allgemeine Standards:
  • Mund- und Nasenschutz bei Kunden und Beschäftigten während des gesamten Aufenthalts.
  • Kontaktlose Begrüßung der Kunden.
  • Hände waschen/desinfizieren: Kunden müssen ihre Hände bei Betreten des Salons waschen bzw. desinfizieren. Stellt hierfür alles Nötige zur Verfügung.
  • Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Kunden: Auch die Friseurarbeitsplätze müssen so angepasst werden, dass dieser Mindestabstand zwischen den Kunden eingehalten werden kann.
  • Alle Bewegungsräume für Kunden kennzeichnen durch Markierungen und Absperrungen.
  • Gereinigte/unbenutzte Arbeitsmaterialien je verwenden: Einwegumhänge, Einmalhandschuhe sowie desinfizierte Arbeitsmaterialien bei jedem Kunden.
  • Nach jeder Kundenbehandlung den Bereich säubern: Jede Kontaktfläche muss mit einem fettlösenden Haushaltreiniger gesäubert werden (nicht mit dem Föhn oder Pinsel).
  • Keine Kunden mit Erkältungssymptomen annehmen.
2. Wartebereich und Bezahlung:
  • Alle Kunden sollen ohne eine Begleitperson erscheinen.
  • Der Wartebereich und die Spielecke sollten geschlossen sein, um Personenansammlungen zu vermeiden.
  • Keine Zeitschriften und keine Bewirtung der Kunden.
  • Ein Schutzschild im Kassenbereich zwischen Friseur und Kunde.
  • Kontaktloses Bezahlen über EC bevorzugen.
3. Behandlungen:
  • Bei jedem Kunden müssen die Haare gewaschen werden.
  • Föhnen darf nur der Friseur.
  • Keine gesichtsnahen Dienstleistungen: Bartpflege, Augenbrauenkorrekturen oder Wimpernfärben sind nicht erlaubt.
  • Behandlungen an Kindern: Führt nur Behandlungen an Kindern durch, die in der Lage sind, die Behandlung ohne Begleitung wahrzunehmen und einen Mundschutz tragen können.
4. Kundenkontaktdokumentation:

Punkt 12 der Schutzmaßnahmen schreibt folgendes vor:

Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens/Verlassens des Salons sind mit deren Einverständnis zu dokumentieren, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Kunden können nur bedient werden, wenn sie mit der Dokumentation einverstanden sind. Die Kundschaft muss über die Maßnahmen informiert werden, die aktuell im Salon zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2 gelten (Mund-Nasen-Bedeckungen tragen, Händehygiene, Einhalten Husten-Nies-Etikette etc.).

Wir arbeiten derzeit an einem Tagesbericht, der diese Dokumentation abdeckt. Dieser dokumentiert genau:

  • Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Salons
  • Zeitpunkt des Kassiervorgangs
  • Kundenname und Kontaktdaten
  • behandelnder Mitarbeiter

Die Voraussetzung für einen den Bericht ist, dass ihr terminiert und kassiert. Außerdem müssen die erforderlichen Kontaktdaten des Kunden in der Kundenkartei stehen. Prüft daher bei jedem Kunden die Vollständigkeit der Daten und ergänzt diese, wenn nötig. Es sollten daher KEINE Laufkunden kassiert werden.

Für die Dokumentation muss ein Einverständnis bestehen, dieses müsst ihr, falls es noch nicht vorhanden, über eine Datenschutzerklärung abfragen. Mehr Infos und Muster zum Thema Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) gibt es hier.

Sobald der Bericht steht, kommen wir auf euch zu. Liked uns auf Facebook, um keine wichtigen Infos zu verpassen.

5. Weitere Auflagen für den Betrieb:
  • Ausreichend Belüftung in allen Räumen.
  • Ausreichend Reinigung und Abstände in allen Räumen (auch in den Pausenräumen und Sanitäreinrichtungen).
  • Alle Schutzmaßnahmen gelten auch für Hausbesuche.
  • Büroarbeiten und Terminplanung sollten wenn möglich nicht im Geschäft, sondern im Home Office erfolgen.
  • Personalbesprechungen sollten auf ein Minimum reduziert werden. Wenn möglich auf Telefon- oder Videokonferenzen ausweichen.
  • Reinigung und Aufbewahrung von Arbeitskleidung im Salon und in der Salonwaschmaschine bei mindestens 60°C mit Vollwaschmittel und vollständig getrocknet.

 

Wichtig: Diese Inhalte sind nur eine Zusammenfassung der wichtigsten Maßnahmen und vernachlässigen einige Punkte. Für eine genaue Beschreibung der Maßnahmen verweisen wir auf das offizielle Schreiben des BGW vom 22. April.

Unsere Infografik für euch

Es besteht die Pflicht, dass eure Kunden über eure Schutzmaßnahmen und die Verhaltensregeln informiert werden. Dies kann über Hinweisschilder und Aushänge im Salon erfolgen. Wir haben für euch daher eine Infografik mit den wichtigsten Hinweisen für eure Kunden in 2 Designs erstellt. Dieses könnt ihr zum Ausdruck vor und in eurem Salon, sowie für eure Webseite und Social Media nutzen.

Hygieneregeln – Pastell Design

Pastell Design Infografik für Facebook & Instagram Format runterladen (1080×1350)

Hygieneregeln – Pastell Design (Sie-Form)

Pastell Design Infografik für Facebook & Instagram in der Sie-Form herunterladen (1080×1350)

Hygieneregeln – Grunge Design

Grunge Design Infografik für Facebook & Instagram herunterladen (1080×1350)

Hier gibt’s die Grafiken in DINA4 Format als PDF zum Ausdrucken und Aufhängen im Geschäft:

Pastell Design DINA4 zum Ausdrucken

Pastell Design DINA4 (Sie-Form) zum Ausdrucken

Grunge Design DINA4 zum Ausdrucken

Nutzt weiterhin den Hashtag #schönmachathon, um Teil der Kampagne zu sein. Alle Werbemittel und Infos zu der Kampagne “Schönmachathon” findet ihr hier. Verlinkt uns gerne auf Social Media, wenn ihr die Infografik nutzt. Wir freuen uns zu sehen, wie individuell ihr die Grafik in eurem Salon einsetzt und wie eure Kunden darauf reagieren 😊 Liked außerdem unsere Facebook-Seite, um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen.

Viele Grüße und einen gelungenen Neustart!

Euer studiolution-Team

 

Vorheriger Beitrag
studiolution ist wieder in der NAILPRO
Nächster Beitrag
Corona Kontaktverfolgungs-Bericht
Menü